Sportwetten-Strategie-Bewertungen von Klaus


Lesen Sie hier, wie Klaus, ein langjährig erfahrener Sportwetten-Experte
die einzelnen Strategien auf der ersten Strategie-Seite
auf Wettbasis.com beurteilt.



Livewetten-Surebets auf Wettbörsen

 

Note: 2

 

Positiv: Sehr schöne Strategie, die auch gut funktioniert. Vielleicht nicht immer in der angegebenen Höhe, doch die Tendenz stimmt.

 

Negativ: Man muss einige Spiele verfolgen bis die gewünschte Konstellation (1-0 Führung des Favoriten ca. 40. Minute, zu Hause) eintritt. Manchmal fällt das 1-0 zu spät – manchmal steht es in der 40. Minute schon 2-0 etc. Daher ist es auch mühevoll bzw. es kann unter Umständen lange dauern. Daher eher als Ergänzungsstrategie für Trader zu empfehlen.

 

 



Value Strategie und Einsatz nach Kelly

 

Note: 3

 

Positiv: Gute Einführung in die Berechnung des Values bzw. der Suche nach guten Quoten.

 

Negativ:

- Das Ergebnis der Berechnung hängt von der Qualität des verwendeten Vorhersageanbieters ab. Liegt der daneben, übernimmt man das und liegt auch falsch.

- Eher Grundlagentheorie als eine Strategie – daher nur Note 3.

 

 



Arbitrage-Wetten

 

Note: 3

 

Positiv: Interessante Strategie, deren Ertrag aus dem Risiko der ausgelassenen eher unwahrscheinlichen Ausgangsmöglichkeit (0-1 der Außenseiter und Auswärtsmannschaft) rührt.

 

Negativ: Habe beim selbst ausprobieren sehr wenige (um nicht zu sagen fast keine) Spiele gefunden, die die angegeben Ertragsmöglichkeit bietet. Daher ist Geduld und viel Suchen nach den geeigneten Begegnungen notwendig.

 

 



Strategie 'Wettprofi'

 

Note: -

 

Positiv: Viele gute Informationen zur Selektion von Spielen, zum Entwickeln eigener Fähigkeiten bzw. zur generellen Vorgehensweise beim Fussballwetten.

 

Negativ: Eigentlich noch keine komplette Strategie – daher keine Benotung als Strategie.

 

 

 



Bonus-Aktionen ausbeuten

 

Note: 4

 

Positiv: Die Strategie funktioniert – man muss auch keine besondere Fähigkeit, oder Kenntnis sich erarbeiten - allerdings:

 

Negativ:

 

- nur bis alle gängigen Wettanbieter „abgegrast“ sind. Es kommt sehr selten vor, dass ein Anbieter erneut einen Bonus in Aussicht stellt, und wenn dann nur noch zu einem sehr geringeren Betrag – sozusagen als Appetithäppchen – wieder zu wetten.

 

- das ganze ist kein „Kampf dem Establishment“ – die Wettanbieter haben eh einen Prozentsatz einkalkuliert, der nur das Angebot nutzen und danach nicht mehr oder wieder woanders wetten.

 

- es ist auch keine eigentliche Wettstrategie sondern nur ein weiterer Weg  möglichst viel was „gratis“ angeboten wird mitzunehmen. Es ist auch keine Geschäftsidee, wenn man auf Messen zieht, dort die Werbegeschenke abstaubt, und später alles auf Ebay verhökert.

 

Ich halte dagegen: Kampf dem Schmarotzertum – daher von mir nur die Note 4.

 

 



Wetten auf Unentschieden

 

Note: 2

 

Positiv: Eine meiner Lieblinsstrategien vereinfacht dargestellt und erläutert. Funktioniert wirklich und bringt gute Erträge.

 

Negativ: Auch bei dieser Strategie ist man nie ganz vor einer Pechsträne sicher. Ab dem 6. spätestens jedoch 8. Spiel wird die Sache durch die Progression unverhältnismäßig teuer. In so einem Fall besser aussteigen bevor man sich total ruiniert.

 

 



http://www.wettbasis.com/strategien/sebastian-2.html

 

Note: 2

 

Positiv: Gute Strategie, die sehr ertragreich ist und auch funktioniert.

 

Negativ: Um häufig 4 und mehr Unentschieden aus 8 Spielen zu treffen, braucht man ein gutes Gespür für Partien die in die Richtung gehen und auch ein wenig Glück bei der Auswahl. Trotz allem sind Unentschieden nach wie vor – bis auf wenige Ausnahmen – immer noch am schwersten vorherzusagen.

 

 



konsequent auf Unentschieden wetten

 

Note: 1

 

Positiv:

- So banal die Strategie erscheinen mag – sie funktioniert. Besonders gut in dieser Hinrunde der ersten deutschen Bundesliga. Habe selbst mit X-en aller Begegnungen 60 % Gewinn erzielt.

 

- Man braucht sich keine Gedanken um Spiele, Form, Statistiken etc machen. Einfach konsequent einen Betrag auf alle Spiele setzen.

 

- In den letzten 5 Bundesliga-Saisons hätte diese Vorgehensweise nur einmal Verlust gebracht. Dagegen stehen allerdings 4 positive Ergebnisse.

 

Negativ: Gibt es (fast) nicht – außer man erwischt genau die eine Saison, in der es mal deutlich weniger Unentschieden gab und gibt danach auf –  daher von mir Note 1.

 

 



2er Kombiwetten, Wetttipp

 

Note: 4

 

Positiv: Rechnerisch sicher richtig.

 

Negativ:

- Es gibt keinen 100 % Spiele (auch Bayern – Duisburg etc. ist nie ganz sicher). Daher baut man sich so eher eine Scheinsicherheit auf.

 

- Eine 1 und X Absicherung kann man auch einfacher haben (wird meist angeboten).

 

 



Livewetten Value-Bet Fußball

 

Note: -

 

Positiv:

- Gute Erläuterung zum Finden und Erkennen von Value-Bets (Wettangeboten die „preiswert“ sind, bzw. einen höheren Wert als die geforderte Quote haben).

 

Negativ:

- Lernen es richtig umzusetzen kann einem niemand abnehmen – das muss man sich selbst mit viel „Übung macht den Meister“ erarbeiten – vom Inhalt sicher Note 1, da es an sich aber noch keine eigentliche Strategie ist, gebe ich keine Benotung.

 

 



Wahrscheinlichkeiten schätzen und vergleichen

 

Note: -

 

Positiv:

- Hervorragende Erläuterung zum Erlernen vernünftigen Wettens. Besonders das Erstellen eigener Quoten und Abgleich mit den Angeboten der Bookies ist sehr effektiv. Man lernt sich seine eigene Meinung zu bilden und nach ihr zu Handeln. Nur so erlernt man das Gefühl selbst Spiele und Quoten einzuschätzen und danach zu handeln. Die Belohnung ist die Fähigkeit individuell zu entscheiden, und nicht irgendwelchen Tipps nachzulaufen.

 

Negativ:
Noch keine eigene Strategie – daher auch hier keine Benotung als Strategie.

 

 



Unentschieden-Wetten mit Progression

 

Note: 3

 

Positiv:

-Unentschieden zu wetten und dabei mit Progression verlorene Spiele auszugleichen ist eine sehr ertragreiche Strategie.

 

Negativ:
-Wie bei allen Progressionswetten, muss man sich ein Limit setzen (idealerweise 6. bis 8. Spiel) bei dem man endgültig aussteigt und den Verlust mitnimmt. Bis ans bittere Ende weiter den Einsatz zu steigern kann sehr, sehr teuer werden.

 

Ich bin der Meinung man darf es sich bei der Auswahl der Spiele nicht ganz so einfach machen wie hier erläutert. Oft weisen ausgeglichene Quoten den „falschen Weg“. Immer mit der Herde gehen, geht öfter ins Auge als manchem lieb ist. Deshalb nur Note 3.

 

 



Wetten auf späte Tore (76.-90. Minute)

 

Note: 1

 

Positiv:

- Interessante, individuelle und – so wie ich denke – eine gute Strategie. Rechnerisch ist sie richtig, gedanklich auch logisch und scheint fundiert. Dennoch, ich habe sie selbst noch nicht selbst ausprobiert (man kann einfach nicht auf jeder Hochzeit tanzen). Bin jedoch überzeugt, dass bei richtiger Spielauswahl mit dieser Strategie die Kasse gut klingeln wird.

 

Negativ:

- nichts gefunden (außer man pickt die falschen Spiele raus – aber da ist jeder für sich selbst verantwortlich).

 

 



Livewetten bei Bwin

 

Note: -

 

Positiv:
- Der Tipp ein Spiel kurz zu beobachten – versuchen zu lesen in welche Richtung es geht und dann zu wetten ist sicher nicht dumm.

 

Negativ:
- Ich habe schon sehr, sehr viele Spiele gesehen, dessen Trends sich ein oder gar mehrer Male gedreht haben. Man darf sich daher nicht auf die ersten 10 – 15 Minuten verlassen.

 

-  Sehe das eher als Vorgehensweise, als als Strategie an. Daher keine Benotung.

 

 



Frankreich Under

 

Note: 1

 

Positiv:

- Auch als Nichtkenner des französischen Fussballs ist mir diese Tendenz zu torarmen Spielen nicht verborgen geblieben. Dies scheint eine gute Strategie zu sein davon zu profitieren.

 

Negativ:

- Progressionen sind immer auch mit Pechstränen und dem dadurch entstehenden Totalverlust verbunden. Der Hinweis finanzielle „Durststrecken“ durchstehen zu können sollte nicht unterschätzt werden.

 

Da hier aber sehr sorgfältig darauf hingewiesen wird – und die Progression beim Faktor 7 (für nur 1-0 Spiele) nur sehr milde ansteigt – ist Note 1 sicher verdient.

 

 



UEFA-Cup Hinspiele in Systemwette

 

Note: 2

 

Positiv:

- Gute Idee. Ich bin mir sicher, dass die Rechnung sehr oft aufgeht.

 

Negativ:

- Es gibt nicht so viele UEFA-Cup Hinrunden Spieltage. Daher eher eine „Zusatzstrategie“ – für diese Tage eben. Daher nur Note 2.

 

 



Over & Under Wettstrategie

 

Note: -

 

Positiv:

- Der Hinweis, dass 2-Weg Wetten besser zu kalkulieren sind ist sicher nicht falsch.

 

Negativ:

- Für mich ist das allerdings noch keine Strategie. Daher keine Note (obwohl der Denkanstoss sicher nicht schlecht ist.

 

 



Strategien-Sammlung von Herrn Hegener

 

Note: -

 

Positiv:

Sammlung verschiedener Systeme – gute Anreize für Interessierte um sich eine eigene Strategie zu basteln.

 

Negativ:

Keine komplette Strategie – Vorsicht bei Progressionen – keine Benotung.

 

 



over / under Strategien, Torwetten, Rechensystem

 

Note: 1

 

Positiv:

- Gute Vorgehensweise wie man geeignete Over/Under Wetten berechnet und setzt.

 

Negativ:

- Garantien gib es auch dennoch nicht. Zu aller Rechnerei und Statistikauswertung benötigt man auch noch das „richtige Näschen“ zum erfolgreichen Wettexperten.

 

 



Systemwetten

 

Note: -

 

Positiv:

- Für alle die Systemwetten X aus Y noch nicht kennen sicher ein lohnender Tipp.

 

Negativ:

- Noch einmal: Es gibt keine sicheren Spiele – auch Bayern vs. Duisburg (sollte es eines Tages wieder stattfinden) ist bzw. war keine Bank.

 

- Da es dieses System bei wirklich jedem Wettanbieter (selbst bei Oddset ist so was Standard) bereits gibt möchte ich keine Note vergeben.

 

 



Kombiwetten mit hohen Quoten

 

Note: -

 

Positiv:

- Gute Tipps – besonders für Anfänger – zur Auswahl von Spielen mit fairer Bewertung.

 

Negativ:

Alleine mit den Infos wird bzw. ist man noch kein erfolgreicher Wetter.

Das alte Lied - nix Strategie – nix Note!

 

 



Wettsystem Halbzeit-Endstand

 

Note: 3

 

Positiv:

- Die Verteilung des Risikos durch Staffelung von Systemen mit Einzelwetten grenzt bei Tippfehlern den Verlust ein.

Negativ:

- Bei zu vielen Fehltipps bewahrt diese Vorgehensweise nicht vor Verlusten.

 

- Habe keinen statistischen Vorteil bei Halbzeitwetten zu Wetten auf den Ausgang des gesamten Spieles festgestellt. Wenn man die geringeren Quoten (z.B. bei Unentschieden gibt’s zur Pause meist Quoten knapp über 2 während man beim Endresultat meist über 3 bekommt – dennoch gibt es auch nicht weniger Spiele, bei denen zur Halbzeit eine Mannschaft führt, es zum Schluss aber Unentschieden steht. Jedoch auch bei Siegwetten – wie hier angegeben – hat man keine Vorteile) sieht, sind diese Tipps sogar riskanter. Wer die beschriebene Schlussphase ab der berüchtigten 90. Minute fürchtet ist besser beraten, auf eine Wettbörse (wie Bettfair etc.) zu gehen und die vorher getätigte Wette (Back-Wette) durch ein Lay-Wette kurz vor der 90. Minute abzusichern. Die Erfahrung zeigt, dass solche „Versicherungen“ kurz vor Schluss einem nicht mehr „die Welt“ kosten.

 

 



Kombiwetten mit 1 niedrigen u. 2 hohen Quoten

 

Note: 4

 

Positiv:

- Rechnerisch richtige Vorgehensweise um eine Art Surebet für alle 9 Möglichkeiten zweier ausgeglichener Spiele zu bauen, deren Vorteil durch ein „sicheres“ Spiel mit geringer Quote entstehen soll.

 

Negativ:

- Ich sage es wieder und wieder – es gibt keine sicheren Spiele … also ist auch das Spiel mit der 1.5 Quote alles andere als sicher.

 

- Noch schlimmer - rechnet mal weiter: Wenn man nur das 1.5 Spiel mit 45 Euro (der angegebene Gesamteinsatz) wettet gewinnt man – falls dieses „sichere Spiel“ wirklich sicher ist – 22,50 Euro. Was brauche ich da komplizierte Wettreihen, die mir im optimalen Fall 29,40 bringen. Dafür bringen die anderen – sehr viel wahrscheinlicheren Kombinationen – deutlich weniger. Zweimal nur den Einsatz wieder (wohlgemerkt, das „sichere Spiel“ gewinnt), zweimal nur 6,55 Euro, zweimal 15 Euro, dazu noch einmal 10,88 Euro und einmal 18,95 Euro. Einzig die Unwahrscheinlichste Kombination bringt mit 29,40 Euro etwas mehr als der viel leichter erzielbare Einzeltippgewinn von 22,50 – und das mit der „sicheren Wette!“.

 

Für mich macht die Strategie keinen Sinn, deshalb Note 4.

 



Zurück zur Startseite von Sportwetten-Strategie.de